Cheats, Tipps, Lösungen, Downloads


Cheats
PC
X Box
X Box 360
Playstation
Playstation 2
Playstation 3
Sony PSP
Nintendo Wii
Nintendo DS
Game Boy
Game Boy Advance
Alle Systeme
Cheat Suche
Schnellsuche


erweiterte Suche
Neue Cheats
Grand Theft Auto ..
System: PC
Zelda Majoras Mas..
System: N64
Smackdown vs. Raw..
System: Playstation 3
SmackDown vs. Raw..
System: Sony PSP
SmackDown vs. Raw..
System: Playstation 3
007 Goldeneye..
System: N64
Grand Theft Auto ..
System: PC
The Suffering..
System: XBox
Soldier of Fortun..
System: XBox
Nightmare Creatur..
System: Playstation
Fluch der Karibik..
System: Sony PSP
Medievil Ressurec..
System: Sony PSP
Terminator: Rise ..
System: Playstation 2
Rocky..
System: Playstation 2
The Suffering: Ti..
System: Playstation 2
AD Sponsor
Downloads
Movies
Freeware
Demos
Shareware
Patches
Download Suche
RSS Feeds
xml Feed Cheats
xml Feed Downloads
Community
Forum
Chat
Sonstiges
Presse
Rechtliches
Impressum
Support
Kontakt
User online: 15 (0 | 15)
Peak: 6176 am 23.03.2016 - 17:00
Neue Downloads
A Vampyre Story -..
Kategorie: Demos
X Motor Racing - ..
Kategorie: Demos
Football Manager ..
Kategorie: Patches
Command and Conqu..
Kategorie: Patches
Spore - Patch 1.0..
Kategorie: Patches
Crysis Warhead - ..
Kategorie: Patches
Gothic 3: Götterd..
Kategorie: Patches
Tennis Elbow 2009..
Kategorie: Demos
Fussball Manager ..
Kategorie: Demos
Moto GP 08 - Demo..
Kategorie: Demos
Multiwinia: Survi..
Kategorie: Demos
Hired Guns: The J..
Kategorie: Patches
Call of Duty: Wor..
Kategorie: Patches
Moto GP 08 - Patc..
Kategorie: Patches
2weistein - Deuts..
Kategorie: Demos

God of War: Chains of Olympus.. - Cheats, Tipps...

| # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
System: Sony PSP | Eingetragen: 08.04.2009 | Aktualisiert: 08.04.2009 | Zugriffe: 15666

Komplettlösung


Kapitel 1: Die Küste von Attika
Für alle Neulinge bei God of War zu Beginn ein kleiner Tipp: Mit der Tastenkombination -- lässt sich die Combo 'Prometheus' Feder' ausführen, die die erste Gegnerwelle ins Jenseits befördert. Nachdem ihr ein weiteres Stück dem Weg gefolgt seid, taucht eine Ballista auf. Nach einem weiteren Kampf um die Ballista hält man diese mit dem -Knopf fest und betätigt sie durch zurückziehen des Analog-Knopfs.

Kurz darauf öffnet sich ein Loch im Boden, in das man hineinspringt und einige weitere Gegner erledigt. Den auftauchenden Zyklopen wehrt ihr mit der -Taste ab, bis der Basilisk auftaucht. Der ist nicht so einfach und erfordert eine spezielle Taktik. 3-4 Attacken abgewechselt mit einigen Seitwärtsrollen, um ihm auszuweichen, sollten genügen. Mit der -Taste kann der physische Schaden seiner Angriffe abgewehrt werden, sobald er zum Angriff ausholt.

Den Feuerbällen weicht man geduckt aus. ( und halten und dann mit dem Analog Knopf nach oder ausweichen. Sobald ihr das Quick-Time-Event auslöst, könnt ihr ihm mit der Säule bei seinem Kopf den Rest geben, indem ihr den -Knopf drückt. Verlasst nun das Gebäude und rennt am Strand entlang ohne die glühenden Punkte am Boden zu berühren, wo die Brandpfeile einschlagen. Durch gedrückt halten der -Taste greift ihr euch den Rammbock und öffnet das Tor vor euch, hinter dem weitere Feinde auf euch warten.

Mit dem Hebel im Inneren öffnet ihr die nächste Tür, durch die ihr mit einem Sprung mit dem Kopf voraus gelangt. Danach springt die Klippe nach unten und kämpft euch euren Weg bis zur Leiter, die ihr hinaufklettert. Die schimmernde Wand oben könnt ihr mit dem -Knopf zerschlagen, dahinter findet sich rechts ein Holzbalken, über den ihr balancieren müsst. Hinter der folgenden Tür trefft ihr auf den Perserkönig und seine Krieger.

Die Krieger tauchen immer wieder auf wenn ihr sie tötet, also konzentriert euch auf den persischen Anführer und deckt ihn mit ---Kombos ein und achtet gleichzeitig darauf, seinen Attacken durch Ducken auszuweichen. Der Zauberattacke, gegen Ende des Kampfes, entgeht ihr mit einer Rückwärtsrolle. Wenn ihr den Großteil seines Energiebalkens dezimiert habt, erscheint wieder ein Quick-Time-Event, bei dem ihr mit der -Taste den Schwertkampf für euch entscheidet und anschliessend den Perser zu Hades ins Reich der Toten schickt. :D

Nach dem Sieg könnt ihr die neu gewonnene Feuerattacke an den nächsten Gegnern ausprobieren, an dieser Stelle kostet sie keine Magiepunkte, also könnt ihr fleißig üben. An den folgenden Toren liegt rechts ein Minispiel, in dem ihr Bonus-Orbs gewinnen könnt. Hinter dem linken Tor liegt der Speicherpunkt und das Spiel geht weiter. Hinter der nächsten Tür könnt ihr mit der -Taste die Leitern wegstoßen, damit keine neuen Gegner nachkommen.

Die gewonnene Zeit benutzt ihr, um die Ballista auszurichten. Wenn ihr den Basilisken erneut vertrieben habt, geht ihr durch die nächste Tür. Den folgenden Zyklopen packt ihr am besten mit einer Kombination aus Schlägen, um dann seinem Angriff auszuweichen. Habt ihr ihm genügend Schaden zugefügt, erfolgt ein weiteres kleines Quick-Time-Event mit der -Taste, hier ist Timing angesagt. Anschließend kümmert ihr euch um die Bogenschützen und klettert dann die Leiter und die Wand hinauf.

Hinter der zerstörbaren Holzwand findet ihr einen Hebel. Aktiviert diesen, und ihr kommt in einen größeren Innenhof. Wenn ihr dort alles Gegner besiegt habt, müsst ihr mit einer Kiste und einem toten Körper die Bodenplatten aktivieren. So gelangt ihr zum Endkampf gegen den Basilisken.

Eingetragen von: Raziel

Kapitel 2: Der Basilisk
Der Kampf gegen den Basilisken ist eigentlich gar nicht so schwer, man muss sich nur an einen gewissen Ablauf halten. Am besten haltet ihr euch in der Mitte der Brücke auf und bearbeitet den Kopf bzw. die Augen. Den Attacken weicht ihr durch Seitwärtsrollen aus, die Feuermagie könnt ihr mit einem Doppelsprung überspringen und den Biss könnt ihr mit der -Taste blocken, wenn ihr das richtige Timing habt...

Nach dem ersten Quick-Time-Event behaltet ihr diese Taktik bei und schon bald solltet ihr den ersten Endgegner besiegt haben.

Eingetragen von: Raziel

Kapitel 3: Die Stadt Marathon
Nun geht es an der Felswand nach unten, wo ihr nach kurzer Zeit auf die ersten Gegner trefft. Nach einer weiteren zerstörbaren Wand gelangt ihr auf die nebeligen Straßen der Stadt. Die Hürde mit dem Nebel löst ihr, indem ihr die Kiste vor euch herschiebt, alles andere ist äußerst ungesund für unseren Spartaner. Nach dem Tor geht ihr nach rechts, wo ihr auf Sirenen trefft. Die Wirkung von deren Gesang könnt ihr durch schnelles Drücken der und -Taste aushebeln und seid wieder voll aktionsfähig.

Die Taktik für die Sirenen ist, den Doppelschlag mit der -Taste abzuwehren und dann einen schnellen Gegenangriff zu starten. Dann könnt ihr den Hebel betätigen und mit der Fackel den Heuwagen der sich weiter rechts den Weg hinunter befindet, anzünden. Den brennenden Wagen schiebt ihr vor euch her durch den Nebel. Euer Weg geht weiter Richtung Norden, die Gegner an den Seiten schaltet ihr nach und nach aus und arbeitet euch weiter vor bis zum Säbelzahltiger.

Seinen Prankenhieben weicht ihr am besten durch Rollen aus, sollte er euch einmal doch erwischen, kommt durch schnelles Drücken der und -Taste wieder auf die Beine und setzt euren Gegenangriff fort. Nachdem ihr die Mauer rechts zerstört habt, gelangt ihr in ein neues Areal.

Eingetragen von: Raziel

Kapitel 4: Der Tempel des Helios
Nachdem ihr euch an etlichen Gegnern vorbei zum Eingang des Tempels vorgearbeitet habt, wartet im Inneren ein Speicherpunkt. Die Bombenwerfer besiegt ihr, den Bombenwerfer hinter dem Gitter besiegt ihr, nach dem ihr einen Hebel der linker Hand etwas weiter unten liegt, betätigt habt. Oben könnt ihr jetzt auch die glänzende Tür öffnen und die Harpyien mit euren Chaosklingen töten. Durch das Hervorziehen der beiden Statuen gelangt ihr an Hebel, die euch jeweils Zugang zu den verschlossenen Bereichen links und rechts ermöglichen.

Dem gepanzerten Gegner hinter der rechten Tür müsst ihr mit einem schweren Angriff (Ifrit) erst den Schild zerstören, bevor ihr ihn besiegen könnt. Hinter der anderen Tür auf der linken Seite. Auf der Plattform zerstört ihr die schimmernden Schilde und besiegt alle auftauchenden Gegner, während ihr nach unten fahrt. Unten geht es wieder die Treppen hinauf. Im Raum links könnt ihr eine Säule umstossen, mittels der glänzenden Stelle am Boden gelangt ihr danach auf die andere Seite.

Im nächsten Raum zerstört ihr den Thron und gelangt so an Helios Sonnenschild. Dieser steht uns für den Rest des Spiels zur Verfügung (-Taste), um Angriffe abzuwehren. Durch die Tür und eine Treppe hinauf geht es weiter nach oben. Nachdem ihr den Kampf dort bestanden habt, gelangt ihr mittels der blinkenden Stelle wieder nach unten. Im folgenden Raum müsst ihr ein Rätsel lösen.

Durch das Schieben der beiden Statuen ganz nach vorne könnt ihr schließlich die Wand herausziehen und gelangt dann auf der linken Seite unter der Treppe hindurch in einen neuen Raum. Hier müsst ihr erneut Statuen verschieben. Zieht die Statuen zurück, bis die Strahlen in der Mitte der Wand im Hintergrund auftreffen. Drückt dann an dieser Stelle die -Taste und aktiviert die Pferdestatue. Geht dann wieder nach unten durch das Tor.

Eingetragen von: Raziel

Kapitel 5: Die Höhlen des Olymp
Klettert als erstes die Wand hinauf und haltet euch rechts, bis ihr bei einer Statue angelangt. Dort erhaltet ihr Tritons Lanze, mit der ihr ab sofort unter Wasser atmen könnt. Diese Fähigkeit braucht ihr auch gleich, weil der weitere Weg unter Wasser führt. Taucht zu dem Tor das rechter Hand liegt und folgt dem Weg in einem Bogen mit dem Uhrzeigersinn, bis ihr zu einem Hebel gelangt, den ihr im äußeren Bereich auf der linken Seite hinter einem verschlossenen Tor sehen könnt.

Ihr kommt nun quasi von der anderen Seite und betätigt den Hebel, wenn ihr ihn erreicht habt. Ihr könnt nun wieder auftauchen, die einstürzende Wand gibt einen neuen Weg frei, dem ihr folgt, indem ihr hinauf klettert. Beim Minotaurus gilt, was bei allen größeren Gegnern gilt: Ausweichen durch Rollen, dann Gegenangriff. Beim Minotaurus könnt ihr auch gut Ifrit oder Spezialkombos einsetzen. Mit dem Hebel öffnet ihr die nächste Tür und schlagt euch bis zum nächsten Speicherpunkt durch.

Hinter der nächsten Tür erhaltet ihr die Fähigkeit, mit eurem Schild Feuerbälle zurückzuwerfen, was ihr gleich auf der dortigen Plattform ausprobieren dürft. Habt ihr alle Gegner besiegt geht ihr durch die mittlere Türe und nach weiteren Angriffen nach unten zurück in den Tempel.

Eingetragen von: Raziel

Kapitel 6: Der Tempel des Helios - Teil 2
An der blinkenden Stelle aktiviert ihr den Aufzug nach oben. Die angreifenden Harpyien haben aber gegen die Spezialangriffe mit euren Chaosklingen keine Chance. Wenn ihr oben seid, wartet ein Rätsel auf euch, das im ersten Moment sehr kompliziert aussieht. Es ist aber halb so wild. Mit dem Hebel richtet ihr den Lichtstrahl auf die linke Säule, danach wiederholt ihr das mit der rechten Säule. Nun könnt ihr die Statuen herausziehen und auf den Bodendruckplatten platzieren.

Dabei ist wichtig, dass ihr mit System vorgeht: Richtet die Figuren im Vordergrund mit dem Blick in den Hintergrund aus und die Figuren im Hintergrund einander zu. Mit dem Strahl könnt ihr dann die in der Mitte aufgetauchte Figur beschießen hüpft dann auf das Podest und aktiviert mit der -Taste im blinkenden Feld die Pferdestatue. Mit dem Aufzug gelangt ihr nun wieder nach unten. Geht unten dann durch die Türe rechts und folgt dem Weg.

Nun kommt wieder ein Schieberätsel: Schiebt die rechte Figur ganz nach hinten bis zur Wand. Es ist wichtig, dass sie dort einrastet. Dann zerstört ihr die Figur und springt auf den entstandenen Leuchtkreis. Mit der und der -Taste reflektiert ihr das Licht. Anschliessend hangelt ihr euch am Vorsprung nach oben zur Pferdestatue. Diese aktiviert ihr und klettert wieder nach unten, wo 'Arbeit' auf euch wartet. Habt ihr alle Gegner besiegt, macht ihr euch auf den Weg zu den drei Pferdestatuen. Dreht diese jeweils um 90°, um Helios Pferde zu befreien.

Eingetragen von: Raziel

Kapitel 7: Hades
Ihr gelangt die Felswand direkt vor euch automatisch ganz nach oben. Seid vorsichtig, denn an der Wand werdet ihr angegriffen. Lasst die Gegner nicht zu nahe kommen, dann ist diese Stelle kein Problem. Oben erwarten euch drei Medusen, die jedoch mit der bewährten Taktik aus ausweichen und Spezialangriffen kein Problem sein sollten. Solltet ihr versteinert werden, befreit auch durch abwechselndes Drücken der und -Taste aus der Versteinerung.

Folgt dem Weg über die Treppen. Oben erwarten euch drei Zyklopen. So lange ihr euch nicht einkreisen lasst, könnt ihr sie mit bewährter Taktik ausschalten. Vergesst nicht eure Feuermagie und Spezialangriffe mit den Chaosklingen. Springt nun über die Klippe und besiegt die dort wartenden Gegner. Betretet dann den folgenden Raum und haltet euch rechts. Hinter der zerstörbaren Wand in der Mitte im Hintergrund ist ein Block, der sich verschieben lässt.

Schiebt diesen an die Stelle rechts, wo oben eine grüne Kiste zu erkennen ist. Springt dann mit Hilfe des Blocks nach oben. Danach geht es an der Wand hinter dem Wasserfall entlang bis zu dessen Ende. Springt jetzt nach unten, und schlagt nun auf die Säule und benutzt diese dann mit der -Taste. Nun ist der Weg zum nächsten Raum frei, dort hängt ihr euch an den Vorsprung und geht an die rechte Wand weiter bis zu den Golems.

Habt ihr diese beide besiegt, öffnet deren Licht die nächste Tür. Folgt der Treppe nach oben und erledigt die Harpyien und weiteren Golems. Läutet dann schließlich die Glocke.

Eingetragen von: Raziel

Kapitel 8: Charon
Nach der folgenden Zwischensequenz steht euch der Kampf gegen den Fährmann bevor. Die Energiekugeln, die er auf euch schießt, könnt ihr mit dem Schild zurückwerfen. Leider bringt das alles nichts: Charon besiegt euch auf jeden Fall und wirft euch in den Tartarus. Ihr werdet später noch einmal auf ihn treffen. Unten befreit ihr euch durch schnelles Drücken der und -Taste aus den Ketten und bahnt euch den weiteren Weg.

Die gefangenen Seelen könnt ihr befreien und euch so etwas Lebensenergie besorgen. An der Gabelung am Ende warten rechts einige Gegner und eine Kiste auf euch, links führt der Weg weiter hinab in den Tartarus.

Eingetragen von: Raziel

Kapitel 9: Die Tiefen des Tartarus
Erneut trefft ihr auf Harpyien, die hier unten in der Hölle besonders stark und schnell sind. Euren Wirbelangriffen mit den Chaosklingen sollten sie aber nicht lange standhalten können. Nach weiteren Gegnern führt euch der Weg über eine riesige Kette an eine Kletterwand, die es hinaufgeht. Oben trefft ihr auf 2 Harpyien, eine Medusa und weitere Gegner. Man sollte zuerst die Harpyien, dann die Medusa und dann die restlichen Gegner zu bekämpfen. Zieht dann beide Statuen nach hinten, betätigt den Hebel und geht dann durch die Tür.

Den folgenden, langsamen Minotaurus solltet ihr erst töten, nachdem ihr die Bogenschützen beseitigt habt. Anschließend geht nach links und ihr kommt über die Treppe zu einer zerstörbaren Wand, hinter der ein Hebel versteckt liegt. Betätigt den Hebel und geht durch die neue Öffnung. Über die Treppe nach oben gelangt ihr zum Thronsaal. Dieser lässt sich nach unten stoßen. Im rechten Raum erhaltet ihr dann den Schlüssel. Danach springt ihr nach unten und legt den toten Körper auf die Bodenplatte, in den aufgetauchten Sockel steckt ihr dann den soeben erhaltenen Schlüssel.

Nun gelangt ihr in den Tempel des Zeus. Besiegt zuerst alle Gegner. Mit euren Chaosklingen könnt ihr dann die Statue umwerfen und gelangt so an eine neue, sehr hilfreiche Waffe; Zeus Panzerhandschuh. Ab sofort könnt ihr zwischen beiden Waffen wechseln, manchmal kommt ihr nun auch nur mit einer Waffe weiter. Die Waffen wechselt ihr mit der -Taste auf dem Steuerkreuz. Am besten probiert man die neue Waffe wie immer direkt aus und macht sich mit deren verschiedenen Angriffsmodi vertraut.

Danach geht ihr wieder zurück über die Brücke und zerstört mit dem Handschuh die schimmernde Wand. Dem Stachelgitter entkommt ihr, indem ihr schleunigst nach links lauft und die Wände mit dem Handschuh zerstört. In der Halle zerstört ihr ebenfalls die Statue auf der rechten Seite, die den weiteren Weg frei gibt. Klettert dann die Wand hoch und dreht oben an der Winde, wenn ihr alle Gegner beseitigt habt. Unten könnt ihr nun über die neue Kette auf die andere Seite gelangen und geht dort an der Wand entlang weiter.

Folgt dem kommenden Weg weiter, tötet alle Gegner, betätigt die entsprechenden Hebel und geht durch die geöffneten Türen. Über eine weitere Wand klettert ihr weiter nach oben. Die Bogenschützen bekämpft ihr mit euren Lichtschüssen. Anschließend betätigt ihr den linken Hebel um auf die andere Seite zu gelangen. Geht durch die Tür und bekämpft einige weitere Gegner bis ihr schließlich zu 2 weiteren Hebeln kommt, die ihr ebenfalls betätigt. Geht dann über die Wand rechts zu einem dritten Hebel, der euch einen neuen Weg frei gibt.

Über eine Drehkonstruktion gelangt ihr nun weiter, auftauchende Gegner versuchen euch daran zu hindern. Besiegt diese möglichst schnell um das Drehkreuz weiter drehen zu können. So gelangt ihr über Drehplattformen und Ketten schließlich zum nächsten Raum. Dort machen euch noch einmal einige Gegner und die Fallen im Boden das Leben schwer^^
Habt ihr schließlich alle Feinde besiegt, gelangt ihr durch die rechte Tür wieder an die Pforte des Fährmanns. Auf die Glocke reagiert dieser nicht mehr, zerschmettert darum einfach das Tor mit eurem Panzerhandschuh.

Eingetragen von: Raziel

Kapitel 10: Charon - der zweite Versuch
Der Fährmann ist noch immer ein harter Brocken, aber ihr habt inzwischen den Panzerhandschuh, mit dem ihr ihm ordentlich zusetzten könnt. Seinen Sensenattacken weicht ihr durch Doppelsprünge, Rollen oder Hechtsprünge aus, die grünen Energiekugeln lassen sich mit dem Schild reflektieren. Zieht sich Charon auf sein Podest zurück, um sich zu heilen, müsst ihr mit dem Panzerhandschuh einer der glänzenden Säulen unter dem Podest zerstören.

Das Spiel wiederholt sich drei mal, dann kann er sich nicht mehr heilen. Setzt ihm weiter zu und bewältigt dann das Quick-Time-Event. Nach dieser Sequenz werdet ihr weiter vom Oberkörper des Fährmanns angegriffen. Schleudert die Energiekugeln wieder mit dem Schild zurück und attackiert ihn weiter, bis erneut das
-Symbol erscheint. Nun könnt ihr Charon endgültig besiegen.

Eingetragen von: Raziel

Kapitel 11: Der Tempel der Persephone
Von Charon erhaltet ihr nun Charons Maske, solltet ihr - je nach Schwierigkeitsgrad - noch rote Orbs übrig haben, könnt ihr diese direkt aufrüsten. Mit der Maske könnt ihr Gegner lähmen und kurzzeitig bewegungsunfähig machen, um ihnen dann mit entsprechenden Attacken den Rest zu geben. Nun geht der Weg sehr geradlinig weiter, ihr folgt Kalliope und tötet die Gegner die auftauchen.

Mit dem Panzerhandschuh, den Feuerattacken und Charons Maske sollten die Kämpfe keine größere Herausforderung darstellen, solange ihr immer schön in Bewegung bleibt, rollt und springt und gleichzeitig euren Gegnern zusetzt. Für größere Gegner ist besonders Zeus Panzerhandschuh kombiniert mit Charons Maske sehr effektiv. Nach jeder Gegnerwelle lassen sich Truhen finden, um eure Energie wieder aufzuladen. Beim nächsten Speicherpunkt solltet ihr auf jeden Fall abspeichern, falls ihr das nicht ohnehin immer tut.

In den halbrunden Räumen zerstört ihr mit dem Panzerhandschuh die Medusenköpfe an der Wand, die euch sonst sehr zu schaffen machen. Sollten diese euch versteinern, befreit euch so schnell wie möglich mit abwechselndem Drücken der und -Taste aus der Versteinerung. Am Ende steht eine Zwischensequenz mit Persephone. Am Baum gebt ihr eure Waffen und Kräfte mit dem Quick-Time-Event ab, um zu eurer Tochter ins Elysium zu gelangen. Nach einer weiteren Zwischensequenz müsst ihr eure Kräfte wieder zurück erlangen.

Greift dazu die friedlichen Geister und die nachfolgend auftauchenden Gegner an. Am Ende habt ihr wieder alle eure Kräfte und der finale Kampf gegen Persephone steht an. Den Speicherpunkt an der Treppe solltet ihr ebenfalls nutzen, denn nun folgt der bisher schwierigste Kampf.

Eingetragen von: Raziel

Kapitel 12: Endkampf gegen Persephone
Im Endkampf ist es noch wichtiger als im ganzen Spiel, in Bewegung zu bleiben und mit Sprüngen und Rollen auszuweichen. Dazwischen attackiert die Dame mit dem Panzerhandschuh oder einer anderen eurer effektiven Lieblingsattacken. Ihre Steinwürfe könnt ihr nicht blocken, also weicht ihnen lieber aus. Wenn ihr die Hälfte ihres Energiebalkens geschafft habt, hält euch Persephone fest, dieser Attacke könnt ihr nicht entgehen. Löst euch mit der und Kombination aus dem Griff.

Lasst diese wieder los, sobald sie vom Bildschirm verschwinden. Im direkt folgenden Quick-Time-Event gegen Atlas ist das Timing alles. Drückt im richtigen Moment die angezeigten Tasten, um den Titanen zu überwinden. Dann kommt der zweite Teil des Kampfes gegen Persephone. Die Lady wirft nun von oben magische Kugeln auf euch. Der ersten Attacke weicht ihr aus, indem ihr im Kreis lauft, die folgenden Angriffe mit den blauen Kugeln könnt ihr zurückschleudern, in dem ihr kurz vor dem auftreffen die entsprechende Tastenkombination drückt.

Im weiteren Fortgang müsst ihr euch gut konzentrieren, denn Persephone wirft die von euch reflektierten Kugeln erneut zurück. Ihr müsst sie also erneut reflektieren, das Timing ist enorm wichtig. Enorm hilfreich ist hier die Morgenröte (vor allem wenn ihr diese aufgelevelt habt), mit der ihr Persephone oben auf ihrer Säule treffen könnt. Bleibt jedoch immer in Bewegung und weicht ihren Kugeln und Strahlen aus. In der dritten Stufe geht das Spiel noch einmal mehr hin und her.

Wenn Persephone schließlich in dem dunklen Nebel verschwindet, geht ihr zur gelb blinkenden Stelle am Boden und benutzt mit der -Taste euren Schild. Es folgt ein letztes Quick-Time-Event mit der -Taste, in dem wieder das Timing wichtig ist. Tippt schnell auf die Taste und hört auf, wenn der Hinweis auf dem Bildschirm verschwindet. Wenn ihr diese letzte Prüfung überstanden habt, ist die Königin der Unterwelt besiegt.

Es folgt nun eine etwas längere Zwischensequenz.

Herzlichen Glückwunsch!
Ihr habt das Spiel durchgespielt!^^

Eingetragen von: Raziel


Eintrag für God of War: Chains of Olympus hinzufügen

Digg diesen Beitrag!Übermittle Beitrag an del.icio.usFurl diesen Beitrag!Bei MSN bookmarken!Bei Yahoo bookmarken!Beitrag bei Mr. Wong ablegenBeitrag bei Yigg ablegenBeitrag bei Linkarena ablegenBeitrag bei Google ablegenBeitrag bei Webnews ablegenDruckversion anzeigen
God of War: Chains of Oly... Downloads suchen
God of War: Chains of Oly... bei Amazon suchen
God of War: Chains of Oly... im Forum suchen

Hier stimmt was nicht? Du kommst trotzdem nicht weiter? Du weißt noch mehr? Du willst Dich mit anderen über God of War: Chains of Olympus Cheats für Sony PSP unterhalten?
Dann schreibe es hier in unser Forum!



Cheatland als Startseite? Für alle die uns schneller wieder finden wollen [Bookmark US !]
Bookmarks, Lesezeichen, Favoriten, ...:
Netscape Nutzer bitte [Strg] + [D] drücken
Internet Explorer Nutzer bitte hier klicken
Opera Nutzer bitte [Strg] + [T] drücken
::: © 2000-2009 Gaming Society :::
Layout & Programmierung by Karsten | Grafiken by Jakabar