Cheats, Tipps, Lösungen, Downloads


Cheats
PC
X Box
X Box 360
Playstation
Playstation 2
Playstation 3
Sony PSP
Nintendo Wii
Nintendo DS
Game Boy
Game Boy Advance
Alle Systeme
Cheat Suche
Schnellsuche


erweiterte Suche
Neue Cheats
Grand Theft Auto ..
System: PC
Zelda Majoras Mas..
System: N64
Smackdown vs. Raw..
System: Playstation 3
SmackDown vs. Raw..
System: Sony PSP
SmackDown vs. Raw..
System: Playstation 3
007 Goldeneye..
System: N64
Grand Theft Auto ..
System: PC
The Suffering..
System: XBox
Soldier of Fortun..
System: XBox
Nightmare Creatur..
System: Playstation
Fluch der Karibik..
System: Sony PSP
Medievil Ressurec..
System: Sony PSP
Terminator: Rise ..
System: Playstation 2
Rocky..
System: Playstation 2
The Suffering: Ti..
System: Playstation 2
AD Sponsor
Downloads
Movies
Freeware
Demos
Shareware
Patches
Download Suche
RSS Feeds
xml Feed Cheats
xml Feed Downloads
Community
Forum
Chat
Sonstiges
Presse
Rechtliches
Impressum
Support
Kontakt
User online: 15 (0 | 15)
Peak: 6176 am 23.03.2016 - 17:00
Neue Downloads
A Vampyre Story -..
Kategorie: Demos
X Motor Racing - ..
Kategorie: Demos
Football Manager ..
Kategorie: Patches
Command and Conqu..
Kategorie: Patches
Spore - Patch 1.0..
Kategorie: Patches
Crysis Warhead - ..
Kategorie: Patches
Gothic 3: Götterd..
Kategorie: Patches
Tennis Elbow 2009..
Kategorie: Demos
Fussball Manager ..
Kategorie: Demos
Moto GP 08 - Demo..
Kategorie: Demos
Multiwinia: Survi..
Kategorie: Demos
Hired Guns: The J..
Kategorie: Patches
Call of Duty: Wor..
Kategorie: Patches
Moto GP 08 - Patc..
Kategorie: Patches
2weistein - Deuts..
Kategorie: Demos

Crisis Core: Final Fantasy VII.. - Cheats, Tipps...

| # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
System: Sony PSP | Eingetragen: 05.04.2009 | Aktualisiert: 23.05.2009 | Zugriffe: 15835

Komplettlösung





Kapitel I

Nachdem ihr Zack endlich Steuern könnt, vernichtet ihr die heran stürmenden Wutai-Krieger, die sich als ShinRa-Soldaten verkleidet haben. Am besten ist es, wenn man nur mit dem Schwert angreift, da dieses auch Gegner in der nähe schaden zufügt. Sind alle erledigt, macht ihr euch auch schon auf den Weg zum zweiten "Test" - den Kampf gegen Behemoth. Diesen schlagt ihr am besten ein paar mal ins Gesicht und benutzt ab und an eure "Eis"-Materia. Sobald der Behemoth euch angreift, weicht schnell aus und greift in dann von hinten an. Wenn ihr das einige male macht, sollte der Kampf schnell vorbei sein.

Kapitel II

Eure erste richtige Mission führt euch nach Wutai. Redet noch einmal mit dem Soldaten der vor euch steht. Folgt ihm durch die Tür. Begebt euch zum Speicherpunkt - dort müsst ihr die "Trainings-Mission" bestreiten. Das was da auf euch zukommt, dürfte kein Problem sein. Geht jetzt zu dem Container, wo ihr eure erste "Belohnung" findet. Jetzt geht ihr noch mal in das Zimmer zurück, indem ihr vorher wart.

Im Wald vor Wutai

Auf den Weg nach Wutai werdet ihr ab und an von den Wutai-Kriegern angegriffen. Wenn ihr die erledigt habt, folgt dem Weg weiter bis ihr bei der Festung ankommt. Als erstes bekämpft ihr alle Soldaten, bis kein Nachschub mehr kommt - das kann ein bisschen dauern, also Geduld. Nachdem das erledigt ist, geht nah an die Mauer hin, um die restlichen Gegner, welche sich oben auf der Mauer verschanzt haben, mit einer beliebigen Materia anzugreifen.

Die Tamblin-Festung

Wenn ihr in der Tamblin-Festung angekommen seid, werden euch zwei Gruppen zum Kampf herausfordern - besiegt beide. Ihr werdet eine Truhe sehen. Öffnet diese und rennt rechts herum weiter. Auf dem Weg werdet ihr nochmals an zwei Gruppen vorbeikommen. Zur linken habt ihr jetzt die Soldaten, und zur rechten die "Foulander". Jetzt folgt eine kleine Zwischensequenz, wartet bis die Soldaten aufhören herum zu Schießen. Nachdem ihr gesiegt habt, dreht ihr euch um und blickt Richtung Westen. Dort ist eine Wandnische - geht nah an diese heran und untersucht sie.

Es kommen weitere Gegner zum Vorschein, welche aber recht einfach zu besiegen sein dürften.

In diesem Raum befinden sich zwei Kisten. Öffnet beide Kisten, aber Vorsicht: während sich in der einen Kiste eine Belohnung befindet, erwartet euch in der anderen ein Kampf. Einige Schritte weiter gelangt ihr zur nächsten Kreuzung. Lauft rechts um die Ecke in Richtung Westen in die Sackgasse und macht dort die Kiste auf. Eine weitere Kiste findet ihr, wenn ihr euch um 180° dreht und dann rechts um dem Turm rennt.
Blickt kurz auf die Übersichtskarte, jetzt seht ihr wo hin ihr müsst. Lauft den Weg entlang, bis euch erneut Wutai-Krieger angreifen. Nehmt "einen anderen Weg" - das spart Zeit. Guckt nochmals auf eure Karte und schlagt den Weg ein, der sich paralell von euch befindet. Wenn ihr dort ans Ende lauft, seht ihr rechts wieder eine Wandnische. Nehmt diese ins Visier und es kommt automatisch zu einem Kampf. Verfolgt den flüchtenden Soldaten, und ihr gelangt zum Endpunkt dieses Ortes. Nach einem weiteren Gefecht habt ihr eventuell noch nicht die gesamte Tamblin-Festung leer gefegt. Das erkennt ihr daran, dass noch nicht alle Sterne oben links ausgefüllt sind. Ihr könnt noch einmal reingehen und euch alle Nischen die ihr seht untersuchen bis alle Sterne oben ausgefüllt sind. Im Nordwesten und im Nordosten ist jeweils ein Raum. Geht dort hinein um eure "Geschenke" mitzunehmen. In der nähe befindet sich ein großer Hof mit einem Speicherpunkt. Benutzt diesen und geht in Richtung Norden zur Treppe. Nach der "etwas außergewöhnlichen" Begegnung mit Yuffie, betretet ihr die Arena, die sich weiter oben im Dojo befindet. Vorher könnt ihr noch gegen die "Lunaris" Kämpfen, falls ihr später noch die ein oder andere Nebenmission bestreiten wollt, müsst ihr wieder auf den Hof zurück und zu der Leviathan-Statue gehen, welche ihr untersuchen müsst, um eine kurze Zwischensequenz zu starten. Nach der Sequenz beginnt der Kampf.

Bosskampf: Vajradhara Tai und Vajradhara Wu

Jetzt steht der erste schwierige Bosskampf an, jedoch sind beide leicht zu besiegen. Schwertattacken sind in diesem Kampf das wichtigste Mittel gegen die beiden Kolosse. Hebt eure MP auf, um euch heilen zu können. Tut das aber rechtzeitig und lasst euch nicht unter 200 TP bringen.
Nähert euch zunächst einem der beiden Vajradhara Brüdern. Am besten ist es wenn ihr den beiden mit Seitwärts-Rollen ausweicht und dann von hinten angreift, so landet ihr kritische Treffer. Habt ihr sie bezwungen, erhaltet ihr zwei sehr nützliche Materials, welche ihr auch Ausrüsten solltet!

Wieder im Wald

Jetzt kommt eine Zwischensequenz nach dieser steht ihr im Wald, ihr müsst aber weiterpumpen, die neuen Gegner greifen euch mit Eis an. Der Trick dabei ist, den Eiskristallen, die über euren Kopf schweben, durch eine Seitwärtsrolle auszuweichen. Weiteres wird sich mit dem Schwert "klären";)

Bosskampf: Ifrit

Nach weiteren Sequenzen speichert ihr ab und sagt, dass ihr mal wieder bereit seid, dann kommt es zu einem weiteren Bosskampf. Greift einfach mit dem Schwert an. Aber Achtung: sein Limit kommt bereits bei 350 TPs zum Einsatz!

Am besten fangt ihr gar nicht erst an mit dem Schwert zu Kämpfen, sondern vernichte ihn mit der Eis-Materia an - diese zieht ihm ca. 600 TP ab. Ifrit selbst hat "lediglich" 6500 TP. Haltet aber immer etwas Abstand, sonst bekommt man von ihm einige Tritte verpasst!

Kapitel III

Geht zu Tseng und sagt ihm, dass ihr bereit seid. Nun geht die Reise nach Banora auch schon los. Ihr werdet in der nähe des Dorfes abgesetzt. Lauft den Weg entlang nach oben. Die auftauchenden Gegner sind zwar schnell erledigt, aber nicht der der oben wartet...

Bosskampf: Wachspinne

Der Kampf gegen die Wachspinne verläuft relativ einfach: ihr greift permanent mit dem Schwert oder der "Blitz"-Materia an, da diese anfällig gegen Strom und Elektro Attacken ist.
Allerdings sollte man nicht immer in der nähe der Spinne bleiben, da sie manchmal Flächen- und Direktangriffe verwendet. Am besten ihr greift immer 2-7 mal mit dem Schwert an und zieht euch dann zurück um die Blitz-Materia zu verwenden.
Aber Vorsicht: bei dem "elektromagnetischen Feld" - was die Spinne gerne einsetzt - kann man nicht normal wegrollen! Zudem werden euch viele MP abgezogen, falls ihr euch im Feld befindet. Darum ist es am besten, einfach in eine Ecke des Kampfgebietes zu rennen, da man dort vor diesen Attacken geschützt ist.

Das Banora-Dorf

Rennt schnell an Tseng vorbei und gleich in das angrenzende Dorf. Jetzt lauft links zur einer Kiste und öffnet sie, danach dreht ihr euch um 180° und geht den Weg runter. Eure nächste Herausforderung ist das Haus von Angeal aufzufinden.
Die Hütte von ihm steht ganz hinten im Süden, danach geht zu der Mutter von Angeal. Geht wieder Richtung Osten und dann rechts, damit ihr mit Tseng reden könnt.

Die Klon-Fabrik

In dem Gebäude geht ihr links und danach gleich rechts - hier ist ein kleiner Raum. Speichert ab, dort ist eine Eisentür durch die ihr gehen müsst. In der Halle befindet sich, direkt hinter euch, eine Kiste, deren Inhalt ihr an euch nehmt. Wenn ihr weiter geht, werdet ihr auch schon Genesis treffen. Nach der Zwischensequenz wird auch Angeal wieder auftauchen, und dann wieder verschwinden. Geht wieder nach draußen. Anschließend folgt ihr dem Weg durch die Schlucht. Bei dem folgenden Geschicklichkeitsspiel müsst ihr ganz schnell die Kreuz-Taste drücken. Jedoch erst, wenn die Rakete sich rot färbt.

Desto mehr ihr zerstört, umso besser. Ihr werdet gleich sehen warum. Jetzt könnt ihr die grün leuchtenden Stellen nochmals untersuchen; und ihr bekommt die Extra Gegenstände. Aber lasst euch dafür nicht allzulange Zeit, weil ihr das Haus von Angeal erreichen müsst bevor die Zeit abgelaufen ist.

Bosskampf: Bahamut

Wenn ihr dort angekommen seid, erwartet euch der nächste Endgegner. Gegen ihn könnt ihr wieder mit dem Schwert kämpfen, und ihn mit Seitwärtsrollen ausweichen. Der Rest erledigt sich von alleine.

Wenn Bahamut scheinbar unerreichbar ist, benutzt einen Angriffszauber und holt ihn runter. Falls euch die MP ausgehen sollten, nehmt einen Äther.

Kapitel IV:

Geht jetzt in Richtung der Fahrstühle, Kunsel begegnet euch. Nach einem kurzen Gespräch mit diesem, geht ihr in den Fahrstuhl, der zum Büro des Direktors fährt. Schaut, ob in den Containern eine Belohnung ist. Es kann aber auch sein, dass ihr keine Items oder Materias darin vorfindet. Verlasst diesen Raum, und fahrt mit dem Aufzug wieder ins Büro.

Alarmstufe Rot im ShinRa-HQ

Der Alarm wurde ausgelöst! Lauft durch die Tür und geht in den Fahrstuhl, der (merkwürdigerweise) im 49. Stock hält. Schaut euch um und erledigt die Wachen. Im Anschluss rennt ihr den Flur entlang bis zum Trainingsraum.

Wenn ihr Schreie hört, seid ihr auf dem richtigen Weg. Nachdem ihr die, sich im Trainingsraum befindenden Angestellten, gerettet habt, stellen diese euch noch eine Frage, welche ihr mit "Ich werde euch nicht verraten" beantwortet. Geht nun wieder aus dem Raum raus und schaut euch weiter um. Falls es nichts mehr zu tun gibt, geht wieder zum Fahrstuhl und fahrt nach unten in die Lobby.

Sektor 8

Außerhalb des Dorfes geht es recht turbulent zu. Speichert ab und rennt schnell unter der Brücke hindurch, um in den nächsten Abschnitt zu gelangen. Ihr seht einen Klon von Genesis. Ein kleiner Hinweis: ihr solltet erst wegrollen, wenn das Schwert des Klones in der Luft ist.

Wenn er eine Reihe von Angriffen ausübt, rollt von ihm weg. Eure Belohnung für den Kampf ist eine "Barriere"-Materia - die ihr sofort ausrüsten solltet. Mit ihr könnt ihr die physischen Angriffe eurer Gegner auf 1/4 des vollen Schadens verringern.

Mako Reaktor Nr. 5

Jetzt seid ihr im Mako-Reaktor. Die Sahagin-Gegner haben eine Spezial-Combo parat, den ihr nur mit einer guten Reaktionfähigkeiten ausweichen könnt.
Wenn ihr den Ahrimanen begegnet, dann müsst ihr an ihnen einen Zauber ansetzen, da dieser sich immer in der Luft befindet, und ihr so nicht mit dem Schwert nah genug ran kommt.

Dreht euch um, und lauft zu der Leiter, die ihr in der nähe findet. Dort findet ihr ein Rad, welches ihr drehen müsst. Nun kommt eine neue Leiter zum Vorschein. Steigt diese nach oben und redet mit Sephiroth, der direkt vor euch steht. Ein paar Schritte weiter seht ihr ein weiteres Rad - dreht es auch. Ihr könnt nun rechtsherum zurück zum Ausgang laufen oder gleich linksherum die Leiter nach unten steigen.

Geht zu Sephiroth und redet wieder mit ihm. Jetzt geht ihr die Leiter nach oben und lauft immer gradeaus, dann links und dann sofort rechts. Hier findet ihr eine weitere Leiter. Ihr werdet schon bald eine Maschine sehen, dort befindet sich wieder ein Rad. In der nähe müssten vier Kisten sein - öffnet sie. Jetzt geht's wieder die Leiter hinauf und dann weiter nach oben. Jetzt geht es nach links. Dort klettert ihr wieder eine Leiter nach oben. Schlagt bei der nächsten Abzweigung den linken Weg ein und klettert ein weiteres Stockwerk hoch. Ihr seid jetzt bei einem Speicherpunkt, speichert also ab. Geht jetzt ein Stückchen nach links und dann nach rechts. Rutscht die Leiter runter. Rechts seht ihr dann auf einen Wagen einen Zettel - lest ihn. Gegenüber von euch ist eine "grüne Kammer". Geht zur ihr. Ihr werdet darin Sephiroth auffinden, der mit euch eine kleine Unterhaltung beginnt. Neben ihm findet ihr eine weitere Notiz auf. In diesem Raum ist eine zweite grüne Kammer - sucht sie auf. In die könnt ihr zwar nicht eintreten, aber auf den Armaturen eine weitere Notiz finden.

Nach einer kurzen Zwischensequenz bekommt ihr eine neue Aufgabe: ihr müsst Hollander fangen. In diesem Gebiet lauft ihr einen Raum weiter, danach gleich links herum. Bei der Kreuzung ist rechts von euch eine Kiste - öffnet sie. Jetzt geht es weiter hinter Hollander her.

Im nächsten Gebiet stoßt ihr gleich auf eine weiter Kreuzung. Diesmal befindet sich die "optionale Extra-Kiste" auf der linken Seite, während ihr zum weiteren Verlauf der Story rechts gehen müsst. Speichert ab und geht ein paar Schritte weiter.

Bosskampf: Serra, Stapler und Projektilix

Jetzt steht ein Kampf gegen drei Maschinen an - die sind jedoch recht schwach. Das einzige wo drauf ihr achten müsst, ist dass ihr nicht vergiftet werdet. Lasst euch aber auch nicht Einkreisen, da die drei dann einen Gruppen Angriff starten, der in den meisten fällen zum "Game Over" führt.

Kapitel V:

Verlasst die Kirche über den Südeingang. Jetzt kommt eine kleine Sequenz. Rennt jetzt voraus, um einen Kampf auszulösen. Nach diesem Kampf könnt ihr das Gebiet verlassen. Ihr seht nun ein großes Eisentor. Es folgt ein Gespräch. Aber wie das nun mal in den Slums so ist, hat der kleine Junge Zacks Brieftasche gestohlen. Geht zum Ausgang des Bereiches, welcher sich im Süden befindet, denn dort erhaltet ihr die wichtigen Tipps, von den Einwohnern des Slums. In eurer nähe müsste ein alte Frau stehen sprecht mit ihr. Wenn ihr euch nun im Kreis dreht, seht er ein Mädchen - sprecht ebenfalls mit ihr. Jetzt werdet ihr den Dieb sehen, jedoch er flüchtet so oder so, also lauft nicht hinterher...
Im Geschäft das in euerer Nähe ist, müsst ihr die Besitzerin fragen. Sie gibt euch eine "heiße" Spur.

Geht zur Südwestecke des Bereiches. Dort befindet sich ein weiterer Shop. Im Nordwesten gammelt ein Junge herum - fragt ihn. Jetzt rennt zu Aerith und fragt Sie, ob sie euch helfen kann. Sie fragt, ob ihr den Jungen festnehmen lasst oder ihr euch erst einmal die Geschichte anhören lässt. Natürlich entscheidet ihr euch für letzteres. Rennt quer durch das Gebiet und ihr habt ihn geschnappt! Nachdem er euch den Grund für den Diebstahl genannt hat, müsst ihr euch bereit erklären, dass ihr euch um die "Monster Würmer" kümmert. Achtung: die Angriffe lähmen euch des öfteren!
Wenn ihr sie besiegt habt, gibt der Junge euch die Geldbörse zurück. Lauft jetzt zum Eisentor. Der Junge wird euch sagen, dass ihr zu den Shops gehen sollt. Geht zu dem Shop der aussieht wie ein Bus. Jetzt lauft ihr wieder in den Park.

Jetzt geht ihr wieder durch das Eisentor. Im Norden müsst ihr Minispiele machen. Ihr sieht den kleinen Jungen wieder, mit dem ihr ja die "Probleme" hattet. Gegenüber vom Jungen steht ein alter Mann.
Wenn ihr wollt, könnt ihr noch ein paar Nebenmissionen machen indem ihr ein paar Leute fragt... Das ist aber nicht zwingend notwendig. Geht jetzt aus dem Bereich hinaus.

Die Schnellstraße

Hinter dem Südausgang gelangt ihr zum "Highway". Ihr könnt hier wieder abspeichern. Es warten 4-5 Kämpfe auf euch. Zu diesen Kämpfen ist nicht viel zu sagen, außer: Schwert raus + Gegner Auswählen + Angreifen = gewonnen ;D

Zurück im ShinRa-HQ

Rennt geradeaus, direkt in das nächste Areal. Parallel von euch ist ein Aufzug - steigt in diesem ein. Jetzt müsst ihr zu Hojo fahren. Die folgende Nebenmission von Hojo könnt ihr nur mit der Materia "Stehlen" beenden. Rüstet euch damit aus. Drückt anschließend die Taste auf den Armaturen, bei denen Hojo stand. Rennt zurück zum Fahrstuhl und folgt den Monstern. Mit der Materia könnt ihr von dem Monstern die Schlüssel stehlen.

Macht euch keine Sorgen bezüglich des Zeitlimits von gerade mal drei Minuten. Dieses läuft nicht während der Kämpfe weiter. Wenn ihr ohne Pause alle Gegner in der Reihenfolge besiegt, sowie schlussendlich die sechs Zellen plündert (die auf dem Weg sind), habt ihr noch ca. 2 Minuten Zeit um zu Hojo zurückzukehren. Es folgt nun eine Zwischensequenz. Nach dieser koimmt es zu einen recht schweren Kampf...

Bosskampf: Zorn-Bahamut

In diesem Kampf müsst ihr vorallem ein machen: Verteidigen! Wenn Zorn-Bahamut mit seiner Klaue ausholt, dann rollt ca. ein bis zwei mal nach vorne. Zaubert Barriere, um den Schaden zu vierteln.
Bei seiner "Cluster-Sphäre" habt ihr nur eine Möglichkeit, die euch nicht gleich erledigt: rennt einfach nur nach vorne, damit er euch nicht mit seinen Energiekugeln treffen kann. Wenn ihr unter 1000 TP Punkten seid: heilt euch. Seinen "Exaflare" könnt ihr nicht Ausweichen. Ihr müsst nach diesem Angriff euch nur wieder heilen, um den Kampf zu überstehen.

Kapitel VI:

Geht jetzt in Büro und geht zu Lazard, und sprecht mit ihm. Begebt euch nun zum Eingang des Hauptquatieres und geht hinaus zu dem Dorf. Jetzt geht gleich links und geht zur Kreuzung in der ein Soldat steht, der euch um den Gefallen bittet zu "Spionieren".
Spion Nummer eins befindet sich gegenüber der Stelle, wo ihr jetzt steht. Er läuft hin und her. Fragt in mindestens dreimal, dann fliegt er auf (da er das ständige Fragen nicht aushält ;-)).
Nummer zwei findet ihr in den Slums - lauft dort hin. Jetzt folgt eine Sequenz, nach diesem Gespräch geht ihr zu Soldaten. Sprecht ihn auch dreimal an, um ihn zu enttarnen.

Im Shinra Gebäude ist der letzte. Lauft zu den Aufzügen, die ihr nicht nehmt, sondern ihr müsst warten, denn es steigt ein Mann aus. Redet mit diesem ebenfalls dreimal. Nummer vier befindet sich in Sektor 8. Verlasst also das ShinRa-HQ und lauft die Treppe hoch. Es findet ein Gespräch statt. Redet die Frau dreimal an, um den Spion zu enttarnen. Geht zur Rezeption im Hauptquatier, und geht durch eine der beiden Türen. Ihr seht eine Rakete und einen Mann, mit dem ihr dreimal reden müsst, um den vorletzten Wutai-Spion auffliegen zu lassen. Zu guter letzt müsst ihr euch erneut in die Slums auf machen. Geht zu den Slums und dann in Richtung Norden durch das Eisentor. Ich werdet ein Loch in der Mauer sehen, durch dass ihr geht. Redet mit dem Jungen wieder dreimal und die Nebenmission ist beendet.

Der Modeo-Klamm

Geht zur der Kirche in den Slums. Ihr werdet eine Sequenz sehen, in der Tseng sagt, dass Aerith nicht da wäre. Am Ende der Zwischensequenz, stürzt der Helikopter ab. Ihr müsst nun zu Fuß weiter gehen. Im nächsten Gebiet kommt es zu einem Kampf. Wenn ihr im nächsten Areal seid, sprecht mit Cloud, und Tseng die sich rechts, den Hügel herunter, befinden. Geht zum Tor wählt Option Nummer 1, wartet bis ihr die Wache seht, denn vorher dürft ihr euch nicht bewegen!

Rennt jetzt um die Mauer, öffnet die Kiste und dreht euch um 90°. Folgt der Wache, versteckt euch hinter der Nische und lauft. Öffnet die nächste Kiste und achtet drauf, dass euch die Wache nicht sehen. Es sind insgesamt vier Kisten die ihr seht. Ihr könnt nun entweder die restlichen Kisten finden, oder direkt in die Förderanlage gehen.

Die Mako-Förderanlage

In der Förderanlage drin, solltet ihr euch nach rechts drehen und abspeichern. Folgt den Weg nach unten. Füllt eure TP/MP auf (falls notwendig) und geht dann in den Fahrstuhl. Es folgt eine Zwischensequenz.

Bosskampf: Genesis

Jetzt kommt der Bosskampf gegen Genesis. Er wird euch höchst wahrscheinlich bereits am Anfang "verfluchen". Genesis ist - im vergleich zu den letzten Bossgegnern - sehr stark, was seine physischen, als auch seine magischen Angriffe betrifft. Benutzt am besten die "Barriere"-Materia.

Seinen Angriffen müsst ihr mit Seitwärtsrollen ausweichen. Wenn er seine "Physische-Barriere" aufbaut, greift ihn mit Magie an, da er so gegen Schwert angriffe Immun ist.

Modeoheim und das Badehaus

Im Norden sind verschneite Häuser die ihr betretet. Links ist ein Gang den ihr geht. Bevor ihr dann nach rechts geht, schaut euch die eingestürzten Treppe an und nehmt das "Rad" mit.

Jetzt folgt ein kleiner Kampf.

In der Nähe befindet sich eine Treppe. Lauft diese nach oben, geht durch die Tür und dann die nächste Treppe nach unten. Geht rechtsherum hoch zur Treppe. Vor euch ist eine weitere Treppe die ihr nach oben lauft. Setzt hier das Rad ein, dass weitere vorgehen wird euch "erklärt".
Nachdem ihr das gemacht habt, klettert aus einem Loch in der Wand nach draußen und geht die Rohre hoch. Rüstet euch mit der "Z-Barriere"-Materia aus, falls ihr diese besitzt.

Folgt dem Weg zurück in das Badehaus und stellt euch dem Bossgegner dieses Kapitels.

Bosskampf: Angeal-Büßer

Als erstes benutzt ihr "Z-Barriere" und lauft dann hinter ihm - greift ihn mit dem Schwert an. Der Kampf kann sich einwenig hin ziehen. Wichtig: heilt euch immer, da Angeal von allen Seiten angreifen kann!
Nachdem ihr Angeal besiegt habt, erhaltet ihr sein Schwert. Es folgt nun eine weitere Sequenz, in der ihr "Urlaub" bekommt. Allerdings werden die ganzen G-Klone nicht zum Ausruhen kommen lassen...

Das "besondere" bei diesem Kampf: anstatt eures Schwertes, habt ihr einen Sonnenschirm als Waffe, der aber dennoch den gleichen Schaden wie das Schwert anrichtet.

Kapitel VII:

Junon - Angriff der G-Klone

Speichert erst einmal ab, öffnet die Kisten und geht dann zu der kleinen Fahrstuhltür. Bei den Genesis-Klonen müsst ihr einfach mit dem Schwert von hinten angreifen. Habt ihr es durch die feindlichen Linien geschafft, müsste ein grüner Knopf zu sehen sein, den ihr drückt. Es folgt nun der erste der beiden Bosskämpfe.

Bosskampf: Generalspanzer

Wenn er seine "Krone" abwirft, lauft einmal um ihn herum, geht hinter den Panzer und schlagt ihn mit euren Schwert zu. Den rest erledigt eure "Blitz"-Materia. Kümmert euch aber nur beiläufig um die anderen Gegner, da der Generalpanzer immer wieder neue Sonden in den Kampf schickt.

Junon - Endstation: Hangar

Redet mit Cloud und drückt dann den Schalter. Ihr bekommt nun eine neue Anweisung: ihr müsst das Tor Verteidigen, in dem ihr alle Maschinen vernichtet. Es kommen ca. 40 Stück auf euch zu. Vernichtet also so viele wie möglich! Wenn der Kampf beginnt, müsst ihr mal wieder alleine gegen die maschinelle Übermacht kämpfen, die euch auch gleich entgegen kommt...

Wenn das geschafft ist, dann geht die Straße entlang und am Ende durch die Schranke im links, wo ihr den Schalter aktiviert. Am anderen Ende der Straße müsst ihr das gleiche tun. Lauft jetzt auf die Fahrstuhlplattform, die euch zum Hangar bringt. Es folgt nun wieder eine Zwischensquenz und danach der letzte Bosskampf.

Bosskampf: Wachskorpion

Rennt hinter seinen Rücken und greift ihn mit dem Schwert an. Der Wachskorpion ist nicht unbedingt schwer, aber auch nicht leicht. Am besten läuft ihr immer hin und greift ihn von hinten an, und rennt dann zurück - die gleiche Taktik wie bei der "Wachspinne".

Kapitel VIII:

Geht aus der Kirche und kämpft gegen die drei Roboter. Nach einer kurzen Unterhaltung mit Aerith, "bittet" sie euch, ihr einen Blumenwagen zu bauen. Für den ihr folgende Utensilien benötigt: Werkzeug, Holz, Räder, und eine Anleitung.
Geht jetzt zum Bus-Shop in Sektor 5. Rechts daneben liegt Gerümpel. Dort ergattert ihr das benötigte "Holz". Der Händler wird euch daraufhin ansprechen und das Holz nur geben, wenn ihr ihm einen Namen für seine zukünftige Bar nennt. Ihr antwortet natürlich "7. Himmel" - ist doch klar ;-)

Geht zum Sektor 8, die Treppe runter zum Brunnen, geht dann nach rechts zum nächsten Abschnitt, und lauft bis zur zweiten Kreuzung. Links steht ein alter Mann den ihr ansprecht. Nach einem kurzem Gespräch, bekommt ihr dann die "Räder".

Die gute Nachricht: Der Junge, der euch beim Bau des Blumenwagens hilft, hat bereits eine Anleitung gefunden. Geht zum Eingang der Kirche und durchsucht das Gerümpel am Boden. Eventuell habt ihr schon bei der Suche nach dem Werkzeug, den Helm eines ShinRa-Soldaten entdeckt. In diesem steckt die gesuchte "Anleitung". Nun habt ihr alle benötigten Materialien zusammen :)

Geht in die Kirche und redet mit Aerith. Nach einer kurzen Sequenz landet ihr wieder im ShinRa-HQ. Ihr redet nach mit Kunsel. Jetzt rennt ihr wieder zurück zu der Kirche und verabschiedet euch von Aerith. Geht nun wieder zu Kunsel und sagt, dass ihr für die nächste Mission bereit seid.

Kapitel IX:

Nibelheim

Geht zu Sephiroth und dreht euch anschließend nach rechts, bis ihr einen kleinen Jungen seht. Redet mit ihm und ihr startet die Nebenmission über "Die Sieben Wunder von Nibelheim". Um diese erfolgreich zu beenden, müsst ihr den Wahrheitsgehalt, der sogenannten "Wunder" überprüfen. Als erstes geht ihr zum Holz-Wasserturm in der Mitte des Areals und klettert diesen nach oben. Ihr entdeckt eine Materia, welche ihr dem Jungen zeigt.

Das zweite Wunder ist in der Herberge redet mit dem Wirt und lauft ihn hinterher, da er dorthin geht, wo ihr auch hin müsst. In der Herberge geht ihr rechts die Treppe nach oben. Geht an Sephiroth vorbei, zum nächsten Raum und sprecht ihn auf keinen Fall an. Schaut euch das Gemälde in der Ecke an und verlasst die Herberge. Geht zum Jungen mit dem ihr auch redet. Jetzt rennt ihr nochmal zur Herberge und schaut euch das Gemälde erneut an.

Lauft jetzt hoch und runter. Irgendwann seht ihr einen Mann, den ihr hinterher geht. Er darf euch nicht entdecken! Er wird sich das Bild schnappen und austauschen. Redet jetzt mit dem Mann und geht anschließend zu dem Jungen zurück und berichtet ihn davon.
Begebt euch jetzt zum Nibel Gebirge. In der Kreuzung seht ihr ein paar Kinder die ihr befragt. Geht Richtung Osten und ihr werdet gegen drei Bomber antreten - bekämpft sie.

Diese Bomber müsst ihr nach der Größe nach besiegen: der größte zuerst der und der kleinste zuletzt. Geht jetzt zu dem Jungen. Das vierte Wunder findet ihr in der ShinRa-Villa. Links schaut ihr durch das Schlüsselloch. Zählt die Stühle die in dem Raum sind. Notiert euch die Anzahl am besten. Auf der anderen Seite macht ihr das gleiche. Nur schweben hier Kürbisse im Raum herum.

Notiert euch die Anzahl. Geht die Treppe nach oben und sucht die Türen in denen violette Äpfel und grau-grüne Dosen sind. Zählt die beiden Sachen und notiert euch die Anzahl deren Gegenständen - aber nicht der grünen Flaschen! Lauft den Gang zurück, und dann bei der Kreuzung links. Schaut wieder durch das Loch und dann zählt die Bücher die nicht im Regal stehen. Dazu gehören die, die auf dem Boden, auf dem Stuhl und oben auf dem Regal liegen.

Notiert euch auch die Anzahl. Im Nordwesten befinden sich drei Türen nebeneinander - öffnet die rechte. In dem Raum ist ein "lachender" Safe. Gebt die Anzahl der Sachen ein, in der Reihenfolge wie sie auf dem Zettel stehen, welcher in eurer nähe liegt. Geht jetzt zum Jungen der in Nibelheim ist. Jetzt widmet euch den weiteren Verlauf des Spiels.
Kehrt zu Treppe zurück wo ihr Sephiroth gesehen habt. Redet dreimal mit ihm und geht in das Dorf zurück.

Der Kampf gegen den G-Legionär

Ihr werdet einen Kampf absolvieren. Dazu muss man nicht viel sagen bekämpft sie einfach, so wie ihr es meint. Verlasst die Herberge. Redet mit Tifa und darnach mit Cloud. Danach folgt ihr ihm in die ShinRa-Villa.

Das Kellerlabyrinth der Shinra-Villa

Nebenmission: Die Sieben Wunder von Nibelheim - Teil Zwei
Betretet die ShinRa-Villa und redet mit Cloud. Geht mit ihm nach oben und biegt dann zweimal nach links ab. Begebt euch in das Zimmer und redet wieder mit Cloud. Öffnet dass Kellergewölbe. Geht den direkten Weg zurück In einer der ecken des Gewölbes ist eine Leiter - klettert sie runter. Und die kurze Treppe nach oben. Im Westen ist das nächste Areal, begebt euch dort hin.

Bei den Särgen ist eine Kiste. Öffnet sie. Ihr müsst mit dem Schlüssel (die ihr von den Sahagin erhalten habt) die Särge aufschließen. Ihr müsst euch ein paar Monstern widmen, die ziemlich schwach sind. Geht Richtung Südosten, und öffnet eine weitere Tür. In diesem Raum sind zwei oder drei andere Särge - öffnet sie. Verlasst jetzt die Höhle und geht zurück ins Dorf. Jetzt geht ihr zu dem Jungen und stattet ihm berichtet ab. Ganz im Süden ist die Bibliothek. Betretet diese und nach einer Sequenz verlasst ihr den Raum und das Gebäude wieder.

Nibelheim in Flammen

Nebenmission: Die Sieben Wunder von Nibelheim - Teil Drei
Links hinter euch ist ein "Feuerring" - nehmt ihn. Redet mit dem Jungen, danach rettet ihr seine Mutter aus dem brennenden Haus. Wenn ihr sie habt, müsst ihr das Haus schnell verlassen.

Geht jetzt zum Mako-Reaktor von Nibelheim und geht dort in den Raum, wo ihr vorher das Ventil geschlossen habt.

Bosskampf: Sephiroth

Ihr müsst gegen Sephiroth antreten, er hat um die 55.000 Trefferpunkte! Wenn er seine Kristalle beschwört, vernichtet diese ganz schnell, um nicht getötet zu werden. Wenn Sephiroth "Herzloser Engel" zaubert, dann lasst alles stehen und liegen und füllt eure Lebensenergie wieder auf! Wenn ihr unter 1500 Trefferpunkten seid, müsst ihr unbedingt euch heilen.

Jetzt folgt Teil 2 dieses Kampfes ihr müsst nur versuchen nicht runterzufallen.

Wenn ihr eine starke sowie weitreichende Angriffs-Materia besitzt, dann nutzt sie! Eventuell könnt ihr Sephiroth aus der Distanz heraus angreifen, ohne das er etwas mit seinen Schwerthieben anrichten kann. Ansonsten müsst ihr auf eure direkten (Schwert) Angriffe setzen und hoffen, dass das DWB-Roulette Cissneis "Glückssterne" aktiviert.

Wie ihr sicherlich bereits feststellen konntet, werden verursachen all eure Angriffe kritischen Treffer, was den Kampf gegen Sephiroth enorm vereinfacht :)

Kapitel X:

Untersucht den Wissenschaftler, er hat einen Schlüssel bei sich. Öffnet eine Holztür und öffnet die Kiste im Raum nebenan, denn dort ist sehr viel Geld versteckt. Geht zur Eisentür und verlasst das Gebäude. Rennt jetzt einfach zum Ausgang des Areals ohne Zwischenstopps einzulegen.

Geht Richtung Nordosten, denn dort könnt ihr eure Belohnung für das Mini-Spiel mit den Weltwundern abholen. Verlasst aber vorher NICHT das Areal. Wenn ihr Nibelheim erreicht habt, dann müsst ihr in drei Durchgängen Soldaten bekämpfen. Nehmt das aber nicht auf die leichte Schulter, da Cloud ständigt verschleppt wird! Ihr solltet euch nicht um den Soldaten kümmern der Cloud verschleppt, denn den kann man nicht angreifen. Ihr kommt wieder in die ShinRa-Villa. Im westlichen Bereich des Gebäudes befinden sich drei Türen - geht zu denen. Geht in die linke hinein, dort findet einige Schränke, für den ihr den Schlüssel des Wissenschaftlers benötigt. Nehmt die Kleidung aus dem Regal und gibt sie Cloud.

Ihr findet euch im Dorf wieder. Jetzt schlägt ihr euch bis zum Ausgang durch.

Die Nibel-Ebene

Hier gibt es nur Flakbots - bekämpft sie alle, mit den am Bodenliegenden, Snipergewehren. Jeden, den ihr vernichtet, bringt euch einen Plus Punkt, jeder geflohene einen Minus Punkt.

Wenn ihr das dritte Areal erreicht habt, dann kämpft gegen die Flakbots im Nahkampf. So bekommt ihr mehr Punkte als mit dem Gewehr. Geht von einem Areal zum anderen und schießt die Flakbots ab. Zum Schluss erhaltet ihr dann Extras und könnt euer Gewehr aufbessern. Wenn ihr am Strand angekommen seid dann rüstet euch mit der "Barriere" aus. Danach geht einfach ein paar Schritte. Es folgt eine Zwischensequenz.

Bosskampf: G-Eliminator

Der Eliminator ist ohne Barriere nicht zu besiegen! Greift ihn immer nur einmal an und rollt euch dann einmal weg. Immer genau abschätzen, wann er angreift, sonst seid ihr bald Geschichte!

Das Dorf Gongaga

Lauft immer geradeaus bis ihr einen Speicherpunkt seht. Vom Speicherpunkt aus biegt ihr rechts ab. Jetzt folgt eine Sequenz. Etwas weiter, könnt ihr ein paar Kisten abstauben. Eine von deren Kisten findet ihr zwischen den Häusern, mit einer anderen Kiste erhaltet ihr Zugang zu einem neuen Shop.

Dieser kann euch Super-Materias anbieten! Folgt dem Weg, bis eine Zwischensequenz startet. Deckt euch mit Allheilmitteln ein, danach begebt euch zum Reaktor.

Bosskampf: Hollander

Wenn er den tödlichen Atem von sich gibt, müsst ihr ein "Allheilmittel" nehmen und sobald er den "unverwundbar"-Status auf sich zaubert, braucht ihr auch gar nicht erst anzugreifen. Tötet die Landwürmer und heilt euch ab und an. Insgesammt ist das einer der leichtesten Kämpfe im Spiel.

Kapitel XI:

Verlasst das Areal durch dass Loch. Schaut euch die Notizen auf dem Tisch an. Die Gegner sind nicht gefährlich für euch, aber sie können viel einstecken. Wenn ihr noch nicht Level 25 erreicht habt, dann startet einfach ein paar Nebenmissionen, um so zu trainieren.

Öffne die erste Kiste und nehmt die "Licht-Matteria". Geht den Weg entlang und Speichert ab. Wenn ihr euch umdreht, dann seht ihr einen kleinen Durchgang. Geht durch diesen hindurch. Am anderen Ende dieses Durchgangs ist eine weiter Kiste. Öffnet diese. Ihr erhaltet die "Erd-Materia".
Geht wieder zurück und gleich nach rechts zur Anhöhe. Kehrt um und lauft geradeaus den Weg hoch. Wenn ihr die Kreuzung seht geht nach rechts, ihr seht schon bald eine Kiste, in der sich die "Stern-Materia" befindet. Geht ein bisschen zurück und biegt bei der erstbesten Gelegenheit nach rechts ab und betretet den "See des Vergessens".

Gleich Rechts von euch befindet sich die Kiste mit der "Lebens-Materia". Um die sechste Kiste mit der "Daseins-Materia" zu erreichen, müsst ihr euch nach rechts drehen, bis ihr die letzte Kiste seht. Lauft zu dieser, um die "Sabbat-Materia" zu erhalten. Neben euch ist ein Speicherpunkt - speichert ab. Verlasst das Gebiet. Bei der nächsten Kreuzung geht nach links. In einer "scheinbaren Sackgasse" geht ihr rechtsherum durch einen Durchgang, der schwer zusehen ist. Geht in das "Portal" hinein. Geht nach unten und haltet euch links bis ihr zum nächsten Speicherpunkt kommt.

Bosskampf: G-Königsmörder

Wenn er "Tri-Blitzga" einsetzt, dann dürfte euch das nicht gleich umhauen, wenn doch, dann rüstet euch mit dem "Donnerring" aus, wenn ihr diesen nicht besitzt, müsst ihr schnell drei Nebenmissionen schaffen. Folgende drei Missionen müssen absolviert werden:

Klickt im Optionsmenü auf "Auf der Jagd nach Unbezahlbarem" und dann auf "Wertvolle Dinge". Bestreitet nacheinander die Missionen "Exterminator 1", "Exterminator 2" und "Operation Mako Reaktor 1", welche allesamt sehr leicht zu bewältigen sind. Habt ihr alle geschafft, dann solltet ihr nun den "Donnerring" erhalten haben.

Wenn ihr nun wieder gegen den "G-Königsmörder" antretet, dann heilt euch lieber zu früh als zu spät. Zaubert "Barriere" und "Z-Barriere" auf euch, und weicht seinen angriffen lieber aus. Dann habt ihr schon bald den G-Königsmörder besiegt. Speichert danach gleich ab und setzt dann alle Sieben Göttinnen-Materias in den Altar ein. Das Tor hat sich nun geöffnet.

Bosskampf: Genesis

Geht jetzt durch das leuchtende Tor.
Während des Kampfes rammt er sein Schwert in den Boden. Es kommen Gegner aus dem Boden die ihr gleich vernichten solltet. Genesis Attacken sind zum Glück eher schwach. Benutzt aber lieber die beiden Barrieren - sicher ist sicher. Er hat sehr viele TPs. Eine Hilfe ist es, wenn ihr das Limit "Glückssterne" anwenden könnt, um kritische Treffer landen zu können.

Es folgt Phase Nummer Zwei diese Kampfes. Diese ist noch leichter als die erste Phase - greift ihn einfach an und weicht immer wieder seinen angriffen aus. So sollte der Kampf ein leichtes Spiel werden.

Auf dem Heimweg

Nachdem ihr wieder aus der Höhle raus seid, erscheint eine weitere Zwischensequenz. Ist diese zu Ende, geht es zurück nach Midgar.
Nach einigen weiteren Sequenzen müsst ihr es mit der gewaltigen Armee von ShinRa aufnehmen! Jedoch kommen immer wieder neue Soldaten. Außerdem ist die DWB kaputt... Daher ist das "Ende" bereits - im wahrsten Sinne des Wortes - vorprogrammiert...

Zum Schluss könnt ihr euch noch die Abschluss Sequenz ansehen, wie Cloud Zacks Schwert an sich nimmt und diesem verspricht, sein "Vermächtnis" fortzuführen.


Herzlichen Glückwunsch!
Ihr habt Crisis Core durchgespielt!^^


Copyright© by Raziel and Gaming Society Community

Eingetragen von: Raziel

Die Shops

Image

Eingetragen von: Raziel


Eintrag für Crisis Core: Final Fantasy VII hinzufügen

Digg diesen Beitrag!Übermittle Beitrag an del.icio.usFurl diesen Beitrag!Bei MSN bookmarken!Bei Yahoo bookmarken!Beitrag bei Mr. Wong ablegenBeitrag bei Yigg ablegenBeitrag bei Linkarena ablegenBeitrag bei Google ablegenBeitrag bei Webnews ablegenDruckversion anzeigen
Crisis Core: Final Fantas... Downloads suchen
Crisis Core: Final Fantas... bei Amazon suchen
Crisis Core: Final Fantas... im Forum suchen

Hier stimmt was nicht? Du kommst trotzdem nicht weiter? Du weißt noch mehr? Du willst Dich mit anderen über Crisis Core: Final Fantasy VII Cheats für Sony PSP unterhalten?
Dann schreibe es hier in unser Forum!



Cheatland als Startseite? Für alle die uns schneller wieder finden wollen [Bookmark US !]
Bookmarks, Lesezeichen, Favoriten, ...:
Netscape Nutzer bitte [Strg] + [D] drücken
Internet Explorer Nutzer bitte hier klicken
Opera Nutzer bitte [Strg] + [T] drücken
::: © 2000-2009 Gaming Society :::
Layout & Programmierung by Karsten | Grafiken by Jakabar